Mängelmeldung
an den Bürgermeister : hier klicken
(z.B. defekte Straßenbeleuch-
tung etc.)

 

Wappen-Schafstedt_web

Schafstedt

 – die Brücke zur Nordsee,
aber immer einen Zwischenstopp wert!

 

Willkommen beim Sozialverband Deutschland, in der Ortsgruppe Schafstedt !

Hier finden Sie unseren aktuellen Veranstaltungplan für 2018  >>> jetzt lesen

Hier finden Sie unseren aktuellen Veranstaltungplan für 2019  >>> jetzt lesen


 
Kontakt : 
Vorstand  SoVD  Ortsverband  Schafstedt
   
1. VorsitzenderHans-Peter WoltersTel.: 04805- 490
 Heisterbarg 4 Mobil: 0172- 8041542
 25725  Schafstedt

Stellv. VorsitzendeAndrea Manleitner Tel.: 04805- 278
 Oln Esch 14 Mobil: 01515- 9153776
 25725  Schafstedt

SchatzmeisterinRenate BadeTel.: 04835- 8931
 Kämpen 1 Mobil: 0173- 2523856
 25767 Albersdorf

Stellv. Vorsitzende: Andrea Kowalk
Schriftführerin: Hannelore Scheel
Frauensprecherin: Angelika Bade
Beisitzerin: Ursula Lübke
Beisitzerin: Heinke Wegener
   
SoVD Kreisgeschäftsstelle: Rungholt Straße 4,   25746 Heide
Dithmarschen Tel.: 0481- 1237040
  Fax.: 0481- 12370440

Für weitere Informationen besuchen
Sie auch gern die Homepage des SoVD (Schleswig-Holstein)

Aktuelles /  Termine :



Einladung zur Weihnachtsfeier , So. 16.Dezember 2018  >>> Ansehen

Sozialverband Schafstedt weiter
auf Wachstumskurs
Mitgliederversammlung in Schafstedt


Der Sozialverband Schafstedt befindet sich seit Jahren im Aufwind. Die geleistete Arbeit und die Angebote im Ortsverband Schafstedt kommen offensichtlich gut an. Die Mitgliederzahlen klettern stetig nach oben, so macht die Vorstandsarbeit Spaß. Zu der 71. Mitgliederversammlung seit 1947 konnte der stellv. Vorsitzende Hans-Peter Wolters 84 Mitglieder im Feuerwehrgerätehaus begrüßen, herzlichst begrüßt wurde der angereiste ehemalige 1. Vorsitzende Emil Speck, vom Kreisvorstand Annelie Spieck und der Bürgermeister Harald Mahn. In den Grußworten von Annelie Spieck berichtete sie über die Arbeit in der Kreisgeschäftsstelle in Heide. Der Bürgermeister Harald Mahn berichtete über aktuelle Themen in der Gemeinde, unter anderem betonte er die Leistung des Ortsverbandes im kulturellen Bereich für die Gemeinde. Nach den Grußworten der Gäste hatte der Vorstand belegte Brote, Kaffee und Tee für die anwesenden vorbereitet. Der stellv. Vorsitzende berichtete, dass der Ortsverband im Jahr 31 Neuzugänge verzeichnen konnte, und berichtete über die erfreulichen Besucherzahlen bei den Aktivitäten im Ortsverband. An den Veranstaltungen und Reisen 2017 haben zusammen rund 750 Personen teilgenommen. An unserer 70.Jubiläumsfeier bei Tessie nahmen 122 Personen teil, die Ortsverbände von Eggstedt und Albersdorf überbrachten die Grüße der Vorstände. Im Laufe des Jahres wurden wieder zahlreiche Präsentkörbe an Jubilare und Hochzeitspaare überbracht.  Viele Veranstaltungen sind auch für das Jahr 2018 wieder geplant. Der Theaterabend am 16.Febr. und das Fest “Frühlingserwachen“ am 24.März fallen dieses Jahr wegen des Feuerschadens bei Tessie aus. Die Tagestour zur Besichtigung des Flughafens, Elbphilharmonie, sowie die Fleht Rundfahrt findet am Sa. 26.Mai statt. Die 6tägige Reise nach Holland ist ausgebucht. Am 7. Juli findet das traditionelle Grillfest am TSV Sportheim statt. Für den 25.August ist eine Tagesfahrt zur 5 Seen Fahrt in der Holsteinischen Schweiz geplant. Die Kassenlage des Ortsvereines ist ausgeglichen. Im weiteren Verlauf der Tagesordnung wurden Ehrungen vorgenommen. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Günter Kumm, für 25 Jahre Lotti Claußen, für 20 Jahre Herta Manleitner u. Hans Bruhn, und für 10 Jahre Hannelore Dwenger geehrt. Für 10 Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit wurde Monika Möller, und für 20 Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit Angelika Bade geehrt. Unter dem Punkt Wahlen wurden folgende Mitglieder einstimmig von der Versammlung neu gewählt: 1.Vorsitzender Hans-Peter Wolters, stellv. Vorsitzende Andrea Manleitner, stellv. Vorsitzende Andrea Kowalk, Schatzmeisterin Renate Bade, Schriftführerin Hannelore Scheel, Frauenwartin Angelika Bade, Beisitzerin Heinke Wegener und Ursula Lübke, Revisoren Ute Borstel, Monika Neelsen und Elke Wolters. Als Delegierte für den Kreisverbandstag wurden Hans-Peter Wolters, Andrea Manleitner, Renate Bade und Andrea Kowalk gewählt. Für die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Emil Speck, Egon Möller, Monika Möller, Elke Sommer überreichte der neu gewählte Vorsitzende und Annelie Spieck kleine Aufmerksamkeiten und Gutscheine. Einstimmig wurde der ausgeschiedene 1. Vors. Emil Speck von der Versammlung zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich der neu gewählte Vorsitzende bei allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre ehrenamtliche Arbeit, wünschte allen einen guten Heimweg und dass sie bei den angebotenen Veranstaltungen 2018 wieder dabei sein können.
 

Ehrungen 2018


Ehrung für 40, 25, 20, 10 Jahre Mitgliedschaft

Von links: Hannelore Dwenger (10) Herta Manleitner (20) Hans Bruhn (20) Annelie Spieck (stellv.Krs.Vors.) Günter Kumm (40) Lotti Claußen (25Jahre)
 

k-1H. JHV 26.01.2018 SoVD Schafstedt  Ehrung Mitgl. (14)

Ehrung ehemaliger Vorstand

Von links: Egon Möller, Monika Möller (10) Angelika Bade (20) Annelie Spieck, Elke Sommer, vorne ehem. 1. Vors. Emil Speck

k-1G. JHV 26.01.2018 SoVD Schafstedt Ehrung Vorstand  (1)

Neuer Vorstand des SoVD OV Schafstedt

Von links: Heinke Wegener, Hannelore Scheel, Angelika Bade, Hans-Peter Wolters, Andrea Kowalk, Ursula Lübke, Andrea Manleitner, Renate Bade.

k-1K. JHV 26.01.2018 SoVD Schafstedt Neuer Vorstand (2)

Bericht zur Tagesreise des SoVD OV Schafstedt nach HH Flughafen, Elbphilharmonie u. Fleet Rundfahrt  Sa. 26.05.2018

Der SoVD Schafstedt unternahm bei sommerlichen Temperaturen einen Ausflug nach Hamburg. Die erste Station der Reise war der Flughafen Hamburg wo uns an einem Modell des Flughafens eindrucksvoll der Ablauf des Flugverkehrs mit kleinen Modellen Starts und Landungen auf den beiden Startbahnen erklärt wurde. Mit einem Bus fuhren wir durch die Sicherheitsschleuse auf das Abfertigungs- Rollfeld. Dort konnten wir bei einer einstündlichen Rundtour hautnah miterleben wie die Flugzeuge starteten und landeten, betankt, beladen und die Passagiere einstiegen. Weiter ging die Rundreise in die Hafencity, wo wir beim Mittagessen im „Maredo“ schon unser nächstes Reiseziel die Elbphilharmonie in voller Größe sehen konnten. Nach dem gemeinsamen Essen kam eine Reiseleitung dazu und wir unternahmen eine kleine Fleet Rundfahrt, wo uns der Ablauf des Hafenbetriebes und die Speicherstadt erklärt wurde. Die Anlegestelle war direkt an der Elbphilharmonie. Nun ging es über die Rolltreppe direkt auf die Aussichtsplattform der Elfi. Auf der Plaza wurde vom Stadtführer der Bau der Elfi ausführlich erklärt. Ein eindrucksvoller überblick über die Stadt, den Hafen und seine Kanäle ließen wir beim Rundgang gemeinsam auf uns wirken, ein herrlicher An-Ausblick bei hochsommerlichen Temperaturen. Nach dem Besuch der Elbphilharmonie fuhren wir gemeinsam zum vju-Energiebunker in Wilhelmsburg, wo uns in 30 Meter Höhe eine einladende Kaffeetafel erwartete. Bei einem herrlichen Rundblick über die ganze Stadt haben wir den gemeinsamen Tag noch mal Revue passieren lassen. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Teilnehmer noch ein bisschen klönen, bevor es auf die Heimreise ging und sich alle einig waren, das war ein schöner entspannter Ausflug.


 Hans- Peter Wolters

5H. HH Flughafen Elbphilharmonie (77)

Foto auf der Plaza der Elbphilharmonie, Hans- Peter Wolters 


6 Tage-Reise Holland



Der SoVD OV Schafstedt fuhr bei Sommerwetter mit einer Reisegruppe nach Breukelen, ca. 20 km vor Amsterdam. Da unser Van der Falk Hotel zentral gelegen war, hatten wir für unsere ausgewählten Reiseziele keine langen Anfahrtswege. Am zweiten Tag unserer Reise war eine Stadtbesichtigung mit Reiseleitung, sowie eine Grachtenfahrt durch Amsterdam auf dem Plan. Vom Hauptbahnhof ging es in zwei Gruppen durch die Altstadt, wo wir von der Reiseleitung erfuhren wie sich Amsterdam mit seinen schicken und schmalen Häusern, Hausbooten und Grachten entwickelte. Der Flughafen der Stadt Schiphol liegt ca. neun Meter unter dem Meeresspiegel. Eindrucksvoll war das es für Fahrradfahrer extra Straßen und Vorfahrtsregeln gegenüber Autos gibt, abgesehen von den unübersehbaren riesigen Fahrrad Parkplätzen die manchmal bis zu zwei Stockwerke hoch waren. Nach dem ausgiebigen Frühstück fuhren wir den nächsten Tag in die Regierungshauptstadt Den Haag. Mit einer örtlichen Reiseleitung wurde uns der Regierungssitz gezeigt, die im Umfeld liegenden Kirchen und historische alte und neue Gebäude wurden beim Rundgang erklärt. In Den Haag war zu spüren das es nicht so impulsiv zuging als im Gegensatz zu Amsterdam. Nach der Stadtbesichtigung fuhren wir zur Erkundung der Miniwelt Madurodam, wo die Niederlande in Miniatur aufgebaut ist. Eine sehr gepflegte, hübsche und Originalgetreu nachgebaute Landschaft mit allen öffentlichen Bauten und Sehenswürdigkeiten. Im Anschluss fuhren wir ins nahe gelegene Strandbad Scheveningen mit seinem einladenden Sandstrand. Der Tourismus spiegelt sich in den alten historischen und neuen Hotels sowie in seiner Seebrücke mit dem Riesenrad an der Nordseeküste wieder. Am Freitagvormittag fuhren wir zur Besichtigung der Royal Flora Holland nach Aalsmeer. In der ein Kilometer langen Auktionshalle, die größte der Welt, konnten wir auf einem höher gelegenen Laufsteg die Verteilung der Blumen mit kleinen E-Karren verfolgen, interessant war zu beobachten das die Händler wie im Unihörsaal die einzelnen Blumen orderten. Nach dem anliefern und ordern der Blumen vergehen nur eineinhalb Stunden bis sie verpackt zum Flughafen Schiphohl oder Lastwagen in die weite Welt geliefert werden. Danach besuchten wir eine Käserei mit Holzschuhwerkstatt. Bei einer Vorführung wurde gezeigt wie heute per Maschine die einzelnen Holzschuhe hergestellt werden.13 verschiedene Käsesorten konnten probiert und gekauft werden. Im Badeort Volendam am Markermeer mit seinen vielen kleinen Geschäften verweilten wir zur Kaffeepause. Der Samstag fuhren wir in die kleine Stadt Delft vor den Toren Den Haags um eine der berühmten Porzellanmanufakturen zu besichtigen. Einer der siebzehn Handmaler zeigte sein Können an einem großen Teller für das bekannte Delfter Blau Muster. Nach dem Rundgang durch die Fertigungshallen konnte im angrenzenden Shop je nach Geldbörse eingekauft werden. Den nächsten Badeort mit seinem herrlichen Badestrand war Zandvoort, interessant auch durch seine international bekannte Rennstrecke hinter den Dünen. In den vorgelagerten Strandkaffees und Restaurants konnte man bei herrlichem Sommerwetter den Nachmittag ausklingen lassen. Bei einem reichlichen Abendbüfett im Hotel konnten alle den letzten Abend gemeinsam genießen. Die Reise durch die Niederlande ging über einen zwanzig Kilometer langen Damm durch das Ijsselmeer mit seinen Sperrwerken zu Ende. Die Eindrücke der interessanten Reise wurden im Bus unter den Mitreisenden noch einmal geteilt.

Erstellt: Hans-Peter Wolters

6e. SoVD Reise Holland (123)

Gruppen-Foto Hans-Peter Wolters: Brunnen im Binnenhof Den Haag

SoVD Reise Holland (253)

Bericht zur Tagesreise des SoVD OV Schafstedt in die Holsteinische Schweiz
und 5 Seen Fahrt  Sa. 25.08.2018


Der SoVD Schafstedt unternahm bei gutem Reisewetter einen Ausflug  in die Holsteinische Schweiz. Nachdem wir in Plön einen örtlichen Reiseleiter aufgenommen hatten, fuhren wir durch kleine beschauliche Orte und einer sehr hübschen hügeligen Landschaft mit herrlichen Aussichten über Seen, und der Ostsee. Der Reiseleiter erzählte uns viel über die lang Tradition der großen Gutsanlagen, das 500 Jahre alte Gut Panker liegt direkt an der Ostseeküste, zwischen Lütjenburg und Schönberg, Gut Rothensande (Immen Hof) mit ihren langen Reetgedeckten Torhäusern und den hübschen Gutshäusern. Nach zwei Stunden interessanter Rundfahrt fuhren wir an den Kellersee in das „Fissauer Fährhaus“ wo wir unser gemeinsames Mittagessen serviert bekamen. Weiter ging die Reise an die Schiffsanlegestelle Fegetasche. Dort erwartete uns das Cafe-Restaurantschiff “MS Dieksee“ zu einer Fünf Seen Rundfahrt. An Bord gab es Kaffeegedeck mit Holsteiner Apfeltorte. Bei herrlicher Aussicht mit zwischendurch kleineren Schauern konnte die fünfzig Reiseteilnehmer plaudern. Auf dem Diecksee machte uns der Schiffsführer auf einen im Baumwipfel sitzenden Seeadler aufmerksam, wir fuhren mit dem Schiff in fünfzig Meter Entfernung langsam vorbei. Beeindruckend war die Größe des ausgewachsenen Tieres. Mit den aufgenommenen Eindrücken von der schönen Landschaft, den Seen in der Holsteinischen Schweiz ging es wieder munter plaudernd auf die Heimreise.

8k. 5 Seen Fahrt Holsteinisch Schweiz (40)
5 Seen Fahrt Holsteinisch Schweiz (9)

Bericht des SoVD OV Schafstedt zur Besichtigung der Gemüsezucht in Hemmingstedt am Di. 18.09.2018

Der SoVD Schafstedt unternahm bei sommerlichen Temperaturen einen Ausflug mit eigenem Auto nach Hemmingstedt. Die erste Station der Teilnehmer war die Besichtigung der Vitarom Frischgemüse Gewächshäuser in Hemmingstedt. Aus Hygienegründen zogen alle einen blauen Mantel über, und Kunststoffbeutel über die Schuhe. Unter sachkundiger Führung ging es dann in die Tomatenzucht. 200.000 Tomatenpflanzen wachsen auf einem Substrat Kissen mit Computergesteuerter Nährlösungszufuhr auf einer Fläche von sechs Hektar. Jede einzelne Pflanze wird Tag für Tag von den Mitarbeitern bearbeitet. Die zahlreichen Hummeln in den Gängen übernehmen die Bestäubung der Blüten. Es werden keine Pflanzenschutzmittel gespritzt. Die reifen Rispen-Tomaten werden in selbstfahrende Wagen gelegt, die dann automatisch durch die Anlage zum Versandterminal fahren. Weiter ging es in die Halle mit 400.000 Paprika Pflanzen. Dort ging es vom Arbeitsablauf ähnlich zu. Nach der Führung konnten die Teilnehmer wie jeden Dienstag im eigenen Hofladen verschiedene Sorten Tomaten und Paprika einkaufen. Weiter ging die Fahrt zum Hof Café 5 Linden in Hemmingstedt, wo uns die Betreiberin Frau Pankonin an den hübsch dekorierten Tischen in der Hof-Diele empfing. Bei Kaffee und Torte/Kuchen ließen es sich die Teilnehmer des Nachmittagsausfluges gut gehen, klönten miteinander und ließen den Nachmittag ausklingen.
 

Hemmingstedt 18.09.2018 (4)
Hemmingstedt 18.09.2018 (8)
Hemmingstedt 18.09.2018 (7)

Kontakt

Der SoVD Ortsverband Schafstedt wird ab sofort (09.08.2016) vom stellv. Vorsitzenden Hans-Peter Wolters vertreten. Bei Auskünften zu Reisen oder anderen Belangen zum Ortsverband  bitte nur noch die Tel. Nr. von H.-P. Wolters anrufen.
Tel. Nr.: 04805-490.

Mit freundlichem Gruß
Hans-Peter Wolters
Stellv. Vors. SoVD Schafstedt
Heisterbarg 4
25725 Schafstedt
Tel. 04805-490
Handy: 0172-8041542
E-Mail: hpwolters “ät”  t-online . de



 

zurück nach oben

zurück zur Vereinsübersicht

(c) Schafstedt  2017